Blogartikel zum Podcast #010_Ausrichtung Deiner geplanten Investition an Deine (berufliche) Lebensphase

In meinen Praxisfällen habe ich öfters erlebt, dass Kunden den Kauf oder den Bau einer Immobilie, den Kauf eines Pkw’s, die Anschaffung einer Küche oder die Finanzierung einer gewerblichen Investition fest geplant haben und auch das Budget, die Haushaltsrechnung und die Vermögensverhältnisse stimmen, so dass eigentlich der Finanzierung dieser Investition bei der Bank nichts mehr im Wege stehen sollte.

Dann stellt sich aber heraus, dass Änderungen im Berufsleben kurzfristig konkret anstehen, wie zum Beispiel ein Arbeitgeberwechsel, der Schritt in die Selbständigkeit, oder die Gehaltsstrukturen ändern sich (der garantierte fixe Anteil sinkt, der variable Anteil steigt). Der Kunde hat diesem Umstand keine besondere Bedeutung zunächst beigemessen. Dann kann dies zu einem K.O.-Kriterium für die Finanzierung führen.

Auch das Thema Schufaauskunft bei Privatpersonen ( wie sieht überhaupt meine Schufaauskunft und mein Schufascoring aus?) und das Thema Creditreformauskunft bei Selbständigen (wie sieht mein Bonitätsrating aus) wird oft vernachlässigt und dardurch kann es zu bösen Überraschungen kommen, wenn es dann um die Umsetzung der Finanzierung geht.

Was du insofern für deine Investitionsplanung unbedingt beachten solltest, und ob es Sinn macht, Investitionen vor Änderung der beruflichen Lebensphase vorzuziehen oder diese nach hinten zu schieben, das erfährst du in diesem Podcast.

Shownotes

Dein Podcaster und Blogger Alexander Katz

Keine Kommentare

Die Kommentare für diesen Beitrag sind zurzeit deaktiviert.