WICHTIG!! Fristeinhaltung bei der Beantragung des neuen Baukindergeldes für 2018

Dieser Beitrag ist für die Familien wichtig, die 2018 in eine neu gebaute oder erworbene Immobilie eingezogen sind und zum Zeitpunkt des Einzuges ein Kind das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat!

Seit dem 18.09.2018 gibt es das neue Baukindergeld (12 Jahre nach dem Ende der damaligen Eigenheimzulage). Es ist zwar nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber besser als nichts.

Der Antrag kann nur online über die „Kreditanstalt für Wiederaufbau“ gestellt werden (KfW Nr. 424). In der Grafik habe ich zum besseren Überblick zunächst die wichtigsten Bedingungen, die an das Baukindergeld geknüpft sind, aufgeführt, die ich hier auch nochmals im Textblog aufzählen werde, dies mit großer Sorgfalt, aber ohne Gewähr.

 

DAS WICHTIGSTE ZUERST:

Der Antrag muss spätestens 3 Monate nach dem Einzug in das selbstgenutzte Wohneigentum durch den (Mit-)Eigentümer gestellt werden. Es gilt das in der amtlichen Meldebestätigung angegebene Einzugsdatum. Zum Einzugstermin darf Dein Kind das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Wenn Du mit Deiner Familie bereits vor dem Produktstart am 18.09.2018 in ein neu gebautes ode erworbendes Eigenheim eingezogen bist, dann musst Du bis spätestens zum 31.12.2018 den Antrag auf Baukindergeld stellen.

 

Und hier mein Überblick über die wichtigsten Bedigungen auf Basis meiner Grafik:

  • Zuschuss:  € 1.200 pro Jahr pro Kind unter 18 Jahren zum Zeitpunkt des Einzuges (in Bayern beträgt das Baukindergeld Euro 1.500)
  • Zeitraum:  10 Jahre (Erwerb ab dem 01.01.2018 bis 31.12.2020)
  • Immobilie: ausschießlich eigengenutzt (bei vorzeitigem Verkauf vor Ablauf der 10 Jahre verfällt der Anspruch auf Baukindergeld)
  • Nachweis über die Kindergeldberechtigung ist notwendig
  • Einkommensgrenze:
    • € 90.000 (bei 1 förderfähigen Kind) = der Durchschnitt des zu versteuernden Einkommens des 2.und 3.Jahres vor der Beantragung des Baukindergeldes, also für die Jahre 2015 und 2016, wenn Du noch in 2018 einen Antrag auf Baukindergeld stellst
    • Bei jedem weiteren förderfähigen Kind erhöht sich die Grenze des zu versteuerndes Einkommens um € 15.000.
  • Antragsfrist:
    • spätestens 3 Monate nach Einzug (es zählt das Datum der amtlichen Meldebescheinigung)
    • bei Erwerb einer bereits selbstgenutzten Immobilie (als Mieter) 3 Monate nach Unterzeichnung des Kaufvertrages.

 

Alle weiteren Detaills findest Du auf der Seite der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) unter diesem Link.

Zu dem Thema Baukindergeld gibt es zeitnah auch nochmals einen ausführlichen Podcast. Eine schöne vorweihnachtliche Adventszeit wünscht Dir

Alexander Katz

 

 

 

 

 

 

Keine Kommentare

Die Kommentare für diesen Beitrag sind zurzeit deaktiviert.